Vereinswechsel beim Schulsportclub

Hürdenläuferin Gianina Gartmann verstärkt die Sprintgruppe 

Seit September trainiert die 26-jährige gebürtige Südhessin bereits in Bad Sooden-Allendorf. Nun zum Jahreswechsel kam auch der Wechsel vom alten Verein, dem USC Mainz zum SSC Bad Sooden-Allendorf zustande. Ihr Lebensgefährte und Trainer Andreas Niedenbrück hat seit letzem Sommer eine Stelle für Sport und Chemie an der Rhenanus-Schule angetreten und unterstützt  Lehrer-Trainer Thomas Weise bei der Arbeit mit den Trainingsgruppen. "Gianina Gartmann ergänzt mit ihrer langen Erfahrung in der Leichtathletik wunderbar unsere Sprinttrainingsgruppe und kann besonders schon bei den Hürdeneinheiten Hessenmeisterin Amelie Wachsmuth richtig fordern", so der Kommentar von Trainer Thomas Weise. Als Süddeutsche Meisterin und mehrfache Teilnehmerin an Deutschen Meisterschaften bringt die angehende Grundschullehrerin Bestzeiten von 11,76 Sekunden über 100 Meter und 13,77 Sekunden über die 100m Hürden mit. "Mein Ziel ist es auch in 2021 bei den Deutschen Meisterschaften dann aber für den Schulsportclub zu starten und dort meine Leistungen noch zu steigern", meinte Gianina Gartmann.

Werfer verlassen den Schulsportclub

Die beiden Werfer Michael Neuenroth (Kugel) und Amin Labdi (Speerwerfer) haben den SSC nach Beendigung ihrer Schule in Richtung Süden verlassen. Michael Neuenroth (jetzt Eintracht Frankfurt) war schon im Sommer auf das Sportinternat in Frankfurt gewechselt und hat sich dort der Trainingsgruppe vom Landestrainer Steffen Reumann angeschlossen und Speerwerfer Amin Labdi (jetzt LAZ Giessen) wird eine Ausbildung bei der Polizei beginnen und hat in Giessen eine neue Trainingsgruppe gefunden. 

Crosslauf der Sportklassen 5 - 7

Ergebnisse

Rund um das Eilsestadion

In den letzten Novemberwochen fanden in der Werra-Aue rund um das Eilsestadion die internen Crosslaufmeisterschaften der Rhenanus-Schule statt. Auf einer Rundstrecke von 900m, teilweise an der Werra entlang,  absolvierten die Sportklassenschüler der 5. bis 7. Klasse jeweils 2 Runden.  Die schnellste gelaufenen Zeit stammte vom 12-jährigen Valentin Brumm, der 6:42 Minuten für die 1800 Meter Strecke benötigte. Schnellstes Mädchen war die ebenfalls 12-jährige Fiona Hüge mit 7:58 Minuten.

HLV - Nachwuchsverein des Jahres 2019

Schulsportclub BSA belegt den 2. Platz 

Die Leichtathletikabteilung des Schulsportclubs Bad Sooden-Allendorf wurde im September bei den Hessischen Meisterschaften für den 2. Platz als  "Nachwuchsverein des Jahres" mit einer Urkunde und einem Geldpreis geehrt. Die Ernennung der Preisträger basiert auf den Entscheidungen der Jury, bestehend aus zwei Mitgliedern des HLV Jugendausschusses sowie dem Vorsitzenden des Leichtathltik-Förderverein Hessen e.V.. Als eines der entscheidenden Vergabekriterien wurde hierbei eine nachhaltige, nachgewiesene langjährige und erfolgreiche Nachwuchsarbeit berücksichtigt.