Mini Leichtathletikgruppe

NEU! NEU!

Kinderleichtathletikgruppe des Schulsportclubs Bad Sooden-Allendorf 

Der SSC Bad Sooden-Allendorf bietet für alle Grundschüler ab sofort ein Kinderleichtathletiktraining an. Teilnehmen können alle sportlichen Kinder, die Interesse am schnellen Laufen, hohem Springen und weitem Werfen haben. Trainingszeit ist an jedem Dienstag von 15.45 Uhr -16.45 Uhr in der Leichtathletikhalle im Eilse. 
Geleitet wird das Training von unserer Leichtathletin Fanny Reh und weiteren erfahrenen Oberstufenschülern der Rhenanus-Schule. Zum Training müssen nur Sportkleidung, Sportschuhe und eine Trinkflasche Wasser mitgebracht werden. Außerdem viel Spaß und Freude an Bewegung!

Das Angebot findet unter den jeweils geltenden Hygieneregelungen statt.

Wir bitten die Interessenten für weitere Informationen um vorherige Anmeldung per E-Mail 
an Herrn Niedenbrück: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und freuen uns auf viele bewegungsbegeisterte, junge Sportler!

Hallensportfest ASV Erfurt

U14 Schüler des SSC unterwegs in Erfurt – große Augen, große Sprünge und schnelle Läufe

Für die U14 Schüler des SSC Bad Sooden-Allendorf begann die Hallensaison direkt mit einem Highlight. In Erfurt veranstaltete der ASV Erfurt ein Sportfest für alle Altersklassen. Da aufgrund von Corona die Sportler der Sportklassen 6 und 7 bisher kaum Wettkampferfahrung sammeln konnten, war es für viele Sportler nicht nur der erste Wettkampf außerhalb BSAs, sondern auch das erste Mal in einer großen Leichtathletikhalle. Entsprechend groß waren die Augen, als unsere Nachwuchsathleten die Rundbahn mit Steilkurve, die perfekt glattgezogenen Weitsprunganlagen und die großen Anzeigetafeln sahen.

Mit großer Motivation bestritten unsere Sportler die Wettkämpfe, nicht alles klappte immer reibungslos, waren die Anlauffüsschen manchmal doch wieder vergessen und manchmal passte das Brett leider doch nicht zum Absprungpunkt. Die einen mussten sich gegen Konkurrenten mit der gefühlt doppelten Körpergröße durchsetzen, die anderen hatten überraschend doch noch weitere Versuche und qualifizierten sich für die Finals.

Philip Ertel (M12) freute sich über seinen ersten Sprung über 4m und die Qualifikation für das 60m Finale mit 9,36s. In einem sehr knappen Weitsprungfinale der W12 belegte Teresa Hennemuth Rang 3 mit 3,93m, gefolgt von Lea Dräbing (5. Platz, 3,88m) und Paulina Mesarec (8. 3,84), Sumaya Ragab (W13) belegte Rang 5 über 60m (9,39s) und gewann die 800m. Knapp unter 4m vlieb Zelisan Kara (W14) mit 3,92, belegte aber Rang 6. Bei Matilda Hennemuth (W11) reichten 8,23s über 50m zwar nicht zum Finale aber zu guter neuer Bestzeit. Gute Platzierungen und Leistungen gab es auch über 800m. Maria Kühlke (W11) erkämpfte sich Platz 5 über 800m und lief mit 2:58,93min erstmalig unter 3min. 

In der letzten Disziplin der Veanstaltung, den 800m der W12, schließlich ließ Lea Dräbing in guten 2:50,71min nicht nur ihrer gesamten Konkurrenz, sondern auch den gleichzeitig laufenden 13 jährigen davon und sammelte eine der begehrten, weil nur für die ersten 3 Platzierten ausgegebenen, Urkunden ein. Janice Anhalt (W12) lief hier auf Rang 5 und Kiyan Volkmar (M12) verpasste die 3min Marke bei seinem Rang 4 nur um 2s.

A.N.

Tolle Unterstützung für den Sport

FSJ´ler Thomas Berger unterstützt den Schulsportclub und den Sportkreis Werra- Meißner

(VR-Bank Mitte Vorstand Uwe Linnenkohl, Siegfried Frühauf (SSC), Thomas Berger, Thomas Freitag (Sportkreis W-M) und Thomas Weise (Rhenanus-Schule)

Der 20-jährige Allendorfer Thomas Berger macht beim Schulsportclub und dem Sportkreis Werra-Meißner ein Freiwilliges Soziales Jahr im Sport. Möglich wird dies durch die weitere großzügige Unterstützung der VR-Bank Mitte, deren Vorstandsmitglied Uwe Linnenkohl gestern im Rahmen einer Pressevorstellung sich vor Ort ein Bild vom neuen FSJ´ler machte. Der ehemalige Rhenanus-Schüler Thomas Berger wird als aktiver Fußballspieler (derzeit TSG Bad Sooden-Allendorf) und vielseitiger Sportler die Leichtathleten vom SSC Bad Sooden-Allendorf und die Fußball-Sportklassen mit betreuen und auch in der Geschäftsstelle des Sportkreises Werra-Meißner in Bad Sooden-Allendorf Aufgaben übernehmen.