Erfurter Hallensportfest

Leichtathleten mit Bestleistungen 

Ergebnisse

Ein gelungener Einstieg in die kommenden Hallensaison war für die Leichtathletikschüler vom Schulsportclub das Hallensportfest in Erfurt. Mit etlichen neuen Bestleistungen belegten die Schüler aus der Badestadt einige vordere Plätze und hatten mit den Kugelstoßern Tom Donow (M14), Ruffus Blankenburg (M13),  Stabhochspringer Marlin Kühne (M14- 2,40m) und Leon Härtl im Weitsprung (M12 - 4,31m) Medaillengewinner. Bei den Mädchen im Weitsprung in der Alterklasse W14 konnte Sanna Bölling sich auf gute 4,60m verbessern und belegte in einer starken Konkurrenz den 3. Platz. Bei den Ausdauerläufen über die 800m glänzten die Allendorfer Mädchen Jule Gundlach (W12 - 2:49,80min) und Clara Heinzl (W13 - 2:47,34min) mit beherzten Rennen und belegten jeweils den 2. Platz in großen Starterfeldern.

Bildschirmfoto 2022 11 15 um 09.32.02

 
 
 
 

Crosslauf der Schulen

Grundschule Brunnen vor dem Tore und Rhenanus-Schule gewinnen Crosslauf


Der erste Grundschul-Crosslauf nach der Coronapause fand am Mittwoch in Abterode -Meißner statt. Leider waren nur 5 Grundschulen und nur die Rhenanus-Schule als weiterführende Schule vertreten. Auf der ansprechenden 1200 Meter Runde setzten sich die Grundschule „Am Brunnen vor dem Tore“ aus Bad Sooden-Allendorf mit den Siegen der Mädchen und Jungen Mannschaft, sowie auch das Mixt-Team der 5. Klassen der Rhenanus-Schule souverän durch. 

Weitere Ergebnisse:

Grundschulen Jungen:  

  1. Grundschule „Am Brunnen vor dem Tore“ Bad Sooden-Allendorf 
  2. Mittelpunktschule Röhrda
  3. Frau Holle Schule Abterode
  4. „Karl-Heinz-Böhm Schule“ Waldkappel
  5. Gerhart Hauptmann Schule Wanfried

Grundschulen Mädchen:  

  1. Grundschule „Am Brunnen vor dem Tore“ Bad Sooden-Allendorf 
  2. Frau Holle Schule Abterode
  3. Mittelpunktschule Röhrda
  4. „Karl-Heinz-Böhm Schule“ Waldkappel
  5. Gerhart Hauptmann Schule Wanfried

Mini - Leichtathletik am Dienstagnachmittag

Kinderleichtathletik beim SSC Bad Sooden-Allendorf für Grundschüler geht weiter

Auch im neuen Schuljahr bietet der SSC wieder dienstags von 15.45- 16.45 Uhr Kinderleichtathletiktraining an. Willkommen sind alle Kinder im Grundschulalter aus allen Orten, die gerne schnell laufen, hoch springen und weit werfen wollen. Gerne möchten wir auch mit Mannschaften auf Kinderwettkämpfe fahren, wofür unser Team sich noch über Verstärkung freut. Geleitet wird das Training von unserer Stabhochspringerin Josefine Geiß.

Treffpunkt ist um 15.40 Uhr am Sportlereingang der großen Leichtathletikhalle Im Eilse in Bad Sooden-Allendorf. Kostenloses Schnuppertraining ist jederzeit möglich, wir bitten um eine unverbindliche Anmeldung per Email an Hr. Niedenbrück unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Bundesfinale Jugend trainiert für Olympia in Berlin

Rhenanus- Schulmannschaft unter den Besten 10 in Deutschland

Das Jungenteam der Rhenanus-Schule konnte sich beim 100. Bundesfinale in Berlin um gut 50 Punkte auf glatte 7700 Punkte gegenüber dem Landesfinale steigern und belegte am Ende einen guten 10. Platz. "Wir hatten uns eine Platzierung unter den besten 12 vorgenommen, dass es am Ende zu Platz 10 reichte hat mich doch sehr gefreut", so der Kommentar von Trainer Thomas Weise. Co-Trainer Andreas Niedenbrück hatte für den 10. Platz sogar ein Eis ausgelobt, was wohl jetzt noch eingelöst werden muss.

 

Nordhessische Schüler 4-Kampf in Bad Sooden-Allendorf

Louis Brill mit 4 Bestleistungen zum Meistertitel

Ergebnisse

 

Am vergangenen Samstag fanden im Eilse Stadion von Bad Sooden-Allendorf nach 3 Jahren Pause die ersten Regionalmeisterschaften in der Leichtathletik statt. Der 4-Kampf der Altersklassen U16 und U14 besteht aus Sprint, Weitsprung, Hochsprung und einem Wurf bzw. Stoßwettbewerb. Aus Allendörfer Sicht brachte dieser Heimwettkampf für die 24 Teilnehmer vom Schulsportclub viele neue Bestleistungen und auch insgesamt 8 Medaillen. Einziger Nordhessenmeister in der Einzelwertung  war der 15-jährige Louis Brill in der Altersklasse M15. Er konnte gleich mit 4 neuen Bestleistungen auftrumpfen und holte sich mit 1979 Punkten souverän vor David Gerhold ( 1833 Pkt.) aus Heckershausen den Titel. Nordhessischer Vizemeister wurde Leon Härtl in der M12 mit knappen 32 Punkten Rückstand auf den starken Finn Plessmann von der LG Reinhardswald. Zweimal Bronze ging noch an die vielseitige Hannah Kluger in der AK W14 und ihren Trainingspartner Lennart Göpke ebenfalls in der AK M14. 

 4-Kampf Mannschaften zeigen gute Breite und erringen 3 Titel

Insgesamt 3 Nordhessentitel in den Mannschaften U16 und U14 zeigen die gute Breite in der Nachwuchsarbeit beim Schulsportclub. "Unser Sportklassentraining und die neue Motivation nach den Sommerferien endlich noch einen Wettkampf zu haben, waren ein guter Grundstein für die 24  Starter vom Schulsportclub und das tolle Mannschaftsergebnis", so der Kommentar von U14 Trainer Andreas Niedenbrück.