Hessische B-Jugendmeisterschaften

Silbermedaille im Hochsprung für
Tim Büttner

Friedberg, 2.Juni 2012     Ergebnisse      Fotos

hm friedberg 24Mit neuer Bestleistung im Hochsprung von 1,81m und damit der Silbermedaille, überraschte der 16-Jährige Sportinternatler Tim Büttner nicht nur seinen Trainer, sondern auch die gesamte Konkurrenz bei den Landesmeisterschaften am vergangenen Wochenende in Friedberg. "Bei dem Sprung im ersten Versuch über die 1,81m hat die Latte zwar gewackelt, blieb aber dann doch liegen und die anschließenden 1,84m waren im dritten Versuch nur mit den Hacken gerissen", so der Kommentar von Tim Büttner nach dem Wettkampf.

Jascha Riedinger auf Platz drei

"Die Höhe von 3,80m war eigentlich heute drin", meinte Bronzemedaillengewinner Jascha Riedinger nach dem Wettkampf. Der 17-Jährige Stabhochspringer aus Wellerode startet seit 2011 für den SSC Bad Sooden-Allendorf und rückt seinem Ziel, die vier Meter zu springen immer näher.hm friedberg 15 1 Schon am kommenden Wochenende bei den A-Jugendmeisterschaften in Bad Homburg kann er mit seinen Trainingskollegen Tom Bange und Lukas Langhanki erneut die 4 Meter angreifen.

Kreismeisterschaften Stabhochsprung


Tom Bange springt Norm für die Deutschen Jugendmeisterschaften

Ergebnisse     Fotos
Mit 4,71m im zweiten Versuch gelang dem 18- jährigen Sportinternatler nicht nur eine neue persönliche Freiluftbestleistung, sondern auch gleich im ersten Wettkampf das überbieten der Norm für die Deutschen Jugendmeisterschaften, die im Juli in Mönchengladbach stattfinden. "Mit dem böigen Wind bin ich eigentlich erst gar nicht zurecht gekommen, doch dann hat alles gepasst und ich war super glücklich über meine Leistung", meinte Tom Bange nach dem Wettkampf. Sein Trainingspartner und Zehnkämpfer Lukas Langhanki steigerte sich ebenfalls auf die neue Bestleistung von 4,21m.

Nordhessische Blockmehrkämpfe in BSA

SSC Nachwuchs mit guter Mannschaftsleistung


Für die Mädchen und Jungen des SSC waren die Blockmehrkämpfe im heimischen Eilsestadion die erste Standortbestimmung in der laufenden Freiluftsaison. Leider musste der Favorit in der Altersklasse M14, Jan Stöber nach der ersten Disziplin, dem 80m Hürdenlauf, mit Knieproblemen den Wettkampf frühzeitig beenden. Somit war der dritte Platz von Nikita Vernergold bei den M15 Jungs die einzige Medaille in den Einzelwertungen.

Hier die Ergebnisse            Fotos

Läufermeeting Pliezhausen

Ronja Böhrer verpasst Meetingrekord beim internationalen Läufermeeting in Pliezhausen um eine Sekunde

Läuferin bereits für 1500-Meter-Hindernis und 3000 Meter bei den Deutschen Jugendmeisterschaften qualifiziert


Am vergangenen Sonntag fand in Pliezhausen (Stuttgart) das erste große deutsche Läufermeeting der neuen Wettkampfsaison statt. Das Internationale Läufermeeting in Baden Württemberg zieht wie ein Magnet mittlerweile seit Jahrzehnten die besten LäuferInnen und LangsprinterInnen aus Europa und Afrika an. In diesem Jahr hatte sich Ronja Böhrer vom SSC Bad Sooden-Allendorf aufgrund ihrer guten Vorleistungen für dieses Sportereignis qualifiziert. Die 17-jährige Sportlerin ging über ihre Paradedisziplin 1500-Meter-Hindernis an den Start. Nach dem Startschuss positionierte sich Ronja Böhrer taktisch klug an der Spitze einer Dreiergruppe des vierzehnköpfigen Starterfeldes. Lisa Haderer (TV 1847 Bühl), süddeutsche Vizemeisterin über 1500 Meter in der Halle, und Ronja Böhrer hielten von Anfang an das Renntempo hoch. Bereits am ersten Wassergraben gelang es dem Schützling vom Trainer Georg Lehrer sich aus der Spitzengruppe zu lösen. Mit jedem Hindernis und Wassergraben baute die sympathische Sportlerin der Rhenanus-Schule, ihren Vorsprung vor der Konkurrenz aus. Am Ende benötigte Ronja Böhrer für die 1500-Meter-Hindernisdistanz 5:02,67 Minuten. Sie verbesserte damit ihre persönliche Bestleistung gleich im ersten Hindernisrennen der Wettkampfsaison um sechs Sekunden und unterbot gleichzeitig die geforderte Qualifikationsnorm für die Deutschen Jugendmeisterschaften in Mönchengladbach um 17 Sekunden. Die neue persönliche Bestleistung ließ ihre Enttäuschung über den verpassten Meetingrekord von 5:01,66 Minuten (Julia Dobmeier/TSV Bayer 04 Leverkusen) aus dem Jahr 2008 war nur von kurzer Dauer. Hindernisspezialistin Ronja Böhrer sagte am Schluss: „Es war ein echt geiles Gefühl, als Erste auf die Zielgerade bei diesem Meeting einzubiegen“. 

Kinderleichtathletik Olympiade

Neun Kinder-Teams mit viel Spaß am Start

kila bsa 40 

Fotos
Am vergangenen Mittwoch fand der erste Freiluftwettkampf im Stadion von Bad Sooden-Allendorf in den seit diesem Jahr ausgetragenen Kinderleichtathletikwettkämpfen statt. Neben einer Hindernis-Pendelstaffel über Bananenkisten, einer Weitsprungstaffel, einem Medizinball-Zonenweitstoß fand als Abschluß der gelungenen Veranstaltung ein Biathlon-Wettkampf im Stadion statt. Neun Teams, mit 6-12 Kindern im Alter von 7 bis 13 Jahren, hatten enormen Spaß bei den ausgetragenen Wettkämpfen und konnten nach 2 Stunden ihre Urkunden in Empfang nehmen. Am Ende gab es in der Altersklasse U14 sogar zwei gemeinsame Siegermannschaften mit jeweils 7 Punkten.