2. Wintercup in Frankfurt

Super Saisonstart für Gianina Gartmann und Colin Ansorge 

Der Einstieg in die neue Hallensaison 2022 konnte für die Leichtathlen vom Schulsportclub in der Frankfurter Leichtathletikhalle nicht besser laufen. Mit persönlicher Bestzeit und dem ersten Platz über die 200m der männlichen U20 zeigte Colin Ansorge besonders auf den letzten 50 Metern seine neu hinzugewonnene Sprintausdauer. Der Süddeutsche Meister über die 400m Hürdenstrecke steigerte seine Bestzeit vom Sommer  beim 2. Wintercup in Frankfurt auf ausgezeichnete 23,09 Sekunden. Auch über die 60m Hürden konnte der 1,90m große Sprinter aus Witzenhausen seine Bestzeit um 2 Zehntel auf 8,62 Sekunden steigern.

Gianina Gartmann mit kompletten Medaillensatz

Für die angehende Grundschullehrerin war der Saisonauftakt in Frankfurt voll zufriedenstellend. Mit dem 1.Platz in ihrer Paradedisziplin, der 60m Hürdenstrecke und einer Zeit von 8,57 Sekunden über die 5 Hürden lässt ihren Trainer und Partner Andreas Niedenbrück auf eine erneuten Start bei den Deutschen Hallenmeisterschaften Ende Februar in Leipzig hoffen. Bei den weiteren Starts in der Kalbacher Halle zeigte Gianina Gartmann ihre ausgezeichnete Form mit dem 2. Platz und einer 25,08 Sekunden über die 200m und dem 3. Platz bei der 60m Kurzsprintstrecke, wo sie mit 7,58 Sekunden nur eine Zehntel über ihrer Bestzeit aus 2018 blieb. 

Im Weitsprung der U18 steigerte sich Jonas Neuenroth mit konstanten Sprüngen auf die neue Bestleistung von 5,87m und nähert sich nun der 6 Meter Marke.