Nordhessische Stabhoch 2019

Jacob Geiß springt Bestleistung mit 4,11m

 

Die Nordhessischen Meisterschaften im Stabhochsprung waren der letzte Hallenwettkampf im Februar. Mit 4,11m steigerte sich Jacob Geiß vom SSC Bad Sooden-Allendorf noch einmal um einen Zentimeter, nachdem er bei den letzten Wettkämpfen doch mit technischen Problemen zu kämpfen hatte. Sein schärfster Konkurrent in der U18 und Trainingspartner Jan Volkmar vom Eschweger TSV brach den Wettkampf nach dem Einspringen wegen Rückenproblemen ab. Die Anfängerspringer Louis Hüge und Paul Leuschner aus der Stabhochsprung -AG von Trainer Thomas Weise erzielten in der U14/U16 mit 1,91m bzw. 1,81m ihr erstes Stabhochsprungergebnis.

Weitere Ergebnisse: