Vorschau U20/U18 DM in Rostock 2018

Endlauf ist das Ziel

Sein großes Ziel in 2018 ist der Endlauf bei den 30. Deutschen U18 Meisterschaften am 27.-29. Juli 2018 in Rostock. Nach einem optimalen Saisonverlauf mit den bisherigen Höhepunkte bei den Süddeutschen Meisterschaften in Erding, wo sich Philip Hennemuth auf 10,79 Sekunden über die 100 Meter und auf 21,85 Sekunden über die 200 Meter jeweils mit Bestleistung die Vizemeisterschaft sichern konnte, möchte der Schützling von Trainer Thomas Weise jetzt in Rostock noch die Saison mit einem Meisterstück vollenden. " Letztes Jahr in Ulm habe ich die Endläufe über beide Strecken noch knapp verpasst, das möchte ich dieses Jahr erreichen und dann sehen wir weiter", so das formulierte Ziel des 16-jährigen Sprinttalents vom Schulsportclub aus dem kleinen Örtchen Dudenrode unweit des  Meißners gelegen. Laut der Meldeliste für Rostock ist Philip Hennemuth über die 100m Distanz als 9. Schnellster und über die 200m als 7. Schnellster gemeldet. "Für eine Endlaufplatzierung auf den acht Bahnen muss dann alles optimal laufen und besonders meine Reaktion am Start muss gut sein, hintenraus bin ich dann eigentlich immer recht stark und im Training lief es zuletzt auch recht gut", meinte Philip Hennemuth zuversichtlich für Rostock. Am kommenden Freitag geht die Reise in den Norden los, begleitet von seinen Eltern stehen dann am Samstag 11.00 Uhr die Vorläufe über 100 Meter auf dem Programm und am Sonntag bereits um 10.20 Uhr die Läufe über 200 Meter.