"Jugend trainiert für Olympia" Regionalentscheid in Bad Sooden-Allendorf

Zwei Teams aus BSA qualifizieren sich für das Landesfinale

Die Rhenaus-Schule ging mit zwei Jungen Teams in den Altersklassen WK III und WK II in Bad Sooden-Allendorf an den Start. Gleich zu Beginn lag im WK III die Ahnatal Schule Vellmar gleich auf mit der Rhenanus-Schule und erwieß sich auch im Wettkampfverlauf als ebenbürtiger Gegner. Erst der abschließende Staffellauf über die 4x75m Strecke brachte die Allendörfer deutlich nach vorn und den Sieg mit 7033 Punkten vor der Schule aus Vellmar, die 6853 Punkte erreichte. Im Landesfinale in 3 Wochen müssen sich die Jungs der Rhenanus-Schule noch deutlich steigern, um ihr Ziel Berlin zu erreichen.

 

 

 

Mit Der WK II Mannschaft um Sprinter Philip Hennemuth trat eine zweite Mannschaft beim Regionalentscheid aus BSA an und hatte allerdings mit der Goetheschule Kassel einen deutlich stärkeren Gegner. Am Ende gewann die Goetheschule deutlich mit 8114 Punkten vor BSA mit 7623 Punkten und der Schule aus Oberurff mit 7559 Punkten. Die Schüler der Rhenanus-Schule dürfen sich aber mit dem zweiten Platz auf eine Teilnahme am 6.6. im Landesfinale Gelnhausen freuen.