Hallenmeisterschaften Werra-Meißner -Kreis

Erfolgreiche Show der jungen Talente vom Schulsportclub 

Ergebnisse           Bilder

Carolin Schlung läuft die 60m zum ersten Mal unter 8 Sekunden und springt 5,20m im Weitsprung

Die herausragende Leistung der Meisterschaften erzielte erneut das große Sprinttalent Carolin Schlung vom SSC Bad Sooden-Allendorf in der Altersklasse W13. Mit 7,96 Sekunden über die 60m Distanz gelang ihr die erste Zeit unter 8 Sekunden und steht damit erneut an erster Stelle in Deutschland. Auch im Weitsprung konnte die 7.Klässlerin der Rhenanus-Schule sich auf ausgezeichnete 5,20m verbessern.

  

 

Süddeutsche Hallenmeisterschaften 2017

Philip Hennemuth holt sich den Titel über die 60 Sprintdistanz

Seinen ersten großen Titel holte sich der noch 15-jährige Sprinter Philip Hennemuth, aus dem kleinen Stadtteil Dudenrode am Wochenende bei den Süddeutschen Hallenmeisterschaften über die 60 Sprintstrecke in Frankfurt-Kalbach. Nach Siegen im Vorlauf (7,19sec) und dem Zwischenlauf (7,15sec) konnte der Schützling von Trainer Thomas Weise auch den Endlauf in 7,12 Sekunden für sich entscheiden. Die Gegner waren nur 2 bzw. 4 Hundertstel hinter ihm geblieben.

Max Lang mit guten 14,28m auf Rang 8

Nicht ganz die Bestweite von 14,74m vom Vorwochenende in BSA  konnte Kugelstoßer Max Lang vom SSC stoßen. Aber in einem starken Feld erreichte der angehende Abiturient zumindest den Endkampf und bot mit 14,28m eine konstante Weite an. Sein Ziel ist jetzt der Sommer, wo der kräftige Athlet seine Bestweite auf über 15 Meter steigern möchte.