Hessische Crosslaufmeisterschaften

Ronja Böhrer läuft zum fünften Hessenmeistertitel in Petersberg

ronjabIn dieser Form war die Rhenanusschülerin Ronja Böhrer erneut nicht zu schlagen und holte souverän einen weiteren Landestitel in die Badestadt. Mit einer guten Leistung und auf Platz zwei konnte sich die lang verletzte Alessa Reuffurth bei der U20 zurückmelden. 

Die Crossmannschaft in der U16, mit den Läufern Dane Hafiz, Felix Hildebrand und Jan Stöber errang mit einer guten Teamleistung die Bronzemedaille. 

In der U14 belegte Till Wachsmuth einen starken vierten Platz.

 

Sportler Ehrung Werra-Meißner Kreis

Ronja Böhrer erhält Ehrung in Gold

Die mehrfache Hessische Meisterin und Dritte bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Mönchen-Gladbach über die 1500m Hindernisstrecke, Ronja Böhrer, erhielt am Freitagabend aus den Händen des Landrats Stefan Reuss die Sportlerehrung 2012 in Gold. 

Die Schulmannschaft der Rhenanus- Schule erhält für das erreichen vom Bundesfinale in Berlin die Auszeichnung für Mannschaften in Silber.

 

Sportlerehrung 2012

 

Bundesfinale Berlin

Schülermannschaft der Rhenanus-Schule beim Bundesfinale „JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA“ in Berlin

Zum zweiten Mal in der Geschichte der Rhenanus-Schule gelang es den jüngeren Leichtathleten der Wettkampfklasse 3 sich für das Bundesfinale in Berlin zu qualifizieren. Vom 23. bis 27. September 2012 reiste das Leichtathletikteam mit Jan Stöber, Dane Hafiz, Felix Hildebrand, Florian Burkhardt, Sebastian Neumann, Nikita Vernergold, Marijan Mihalic, Jan-Niklas Broll, Niklas Grunewald, Maximilian Lang, Achim Heepe sowie mit ihren Trainern Thomas Weise und Georg Lehrer zum weltgrößten Schulsportwettbewerb nach Berlin. Diese Veranstaltung wurde 1969 durch die Initiative der Zeitschrift "stern" von Henri Nannen und Willi Daume sowie der Konferenz der Kultusminister ins Leben gerufen und dient heute den SchülernInnen im schulischen Rahmen Wettkampferfahrung zu sammeln.

Das Leichtathletikteam aus Bad Sooden-Allendorf stand im Bundesfinale 2012 renommierten Sportschulen aus den neuen Bundesländern, wie z.B. dem Sportgymnasium Neubrandenburg, Leipzig, Cottbus oder Erfurt gegenüber. Die jungen SportlerInnen aus 16 Bundesländern ermittelten im 75-Meter-Sprint, im Hochsprung, im Ballwurf, im Kugelstoßen, im 800-Meter-Lauf, im Weitsprung sowie in der 4 mal 75-Meter-Staffel die beste Schulmannschaft der Bundesrepublik.

Süddeutsche B-Jugend

Ronja Böhrer wird erneut Meisterin über 1500m bei der U18

Wetzlar, 18.08.12.
Knapp eine Woche nach dem Ende der Olympischen Spiele in London starteten zwei deutsche Olympioniken bei den Süddeutschen Meisterschaften der Aktiven und B-Jugendlichen in Wetzlar. Die Hammerwerferin Kathrin Klaas (LG Eintracht Frankfurt) und Speerwurf-Silbermedaillengewinnerin Christina Obergföll (LG Offenburg) sorgten für eine tolle Stimmung bei diesen Süddeutschen Meisterschaften.

Für den SSC Bad Sooden-Allendorf gingen die Nachwuchssportler Ronja Böhrer und Jascha Riedinger in Wetzlar an den Start. Bei heißen Temperaturen sprang Jascha Riedinger im Stabhochsprungwettbewerb seinen besten Wettkampf der Saison. Er belegte mit übersprungenen vier Metern zur Freude seines Trainers Thomas Weise den sechsten Platz mit neuer persönlicher Bestleistung.

Ebenfalls einen erfolgreichen Saisonabschluss konnte Ronja Böhrer für sich in Wetzlar über die 1500 Meter verbuchen. Derzeit eilt der Schützling von Georg Lehrer von Erfolg zu Erfolg. Nur drei Wochen nach den Deutschen Jugendmeisterschaften in Mönchengladbach und dem Gewinnen der Bronzemedaille über die 1500-Meter-Hindernisdistanz gab es bei den Süddeutschen Meisterschaften einen erneuten Sieg. Des Weiteren verteidigte Ronja Böhrer damit ihren Süddeutschen Meistertitel über die 1500 Meterdistanz aus der Halle in Sindelfingen in diesem Winter. Mit einer Endzeit von 4:42,52 Minuten lag sie nur knapp über ihrer persönlichen Bestleistung von 4:40,80 Minuten und konnte sich gegenüber den Konkurrentinnen Aline Salzmann (LAZ Saarbrücken 4:45,83) und Lisa Haderer (TV 1847 Bühl 4:49,22) deutlich absetzen.   

Die sympathische Läuferin des SSC Bad Sooden-Allendorf wird die nächsten Wochen noch einige Straßenläufe bestreiten. Der letzte Start für Ronja Böhrer in der Wettkampfsaison 2011/12 wird am 09. September 2012 beim Balzerborn-Lauf in Bad Sooden-Allendorf sein. Die Schülerin der Rhenanus Schule freut sich bereits auf ihr persönliches „Heimspiel“.