Hessische U20 und U16 Meisterschaften in Gelnhausen

SSC Leichtathleten 4x Gold und 4x Silber

Ergebnisse

 

Ein unglaublich erfolgreiches Wochenende bei den Landesmeisterschaften in Gelnhausen erlebten die Allendörfer Leichtathleten vom Schulsportclub. Mit 4 Hessenmeistertiteln und 4 Vizemeisterschaften gelang der Trainingsgruppe ein "Super-Ding" meinte Trainer Thomas Weise über das erfolgreiche Abschneiden seiner Talente.   

Hessische Meisterschaften Auestadion

Jacob Geiß und Carolin Schlung mit Bestleistung

Ergebnisse

Die Hessischen Meisterschaften der Aktiven und U18 fanden am letzten Maiwochenende im Kassler Auestadion statt. Für den Schulsportclub gab es 3 Medaillen und davon zwei mit neuer Bestleistung. Die erst 15-jährige Sprinterin Carolin Schlung konnte eine Altersklasse höher mit neuer Bestleistung von 12,25 Sekunden die Bronzemedaille über die 100m feiern. Ihr Teamkollege Jacob Geiß sprang mit 4,20m ebenfalls eine neue Bestleistung im Stabhochsprung und landete nur duch die Fehlversuchsregel hinter dem Eschweger Jan Volkmar auf Rang 2. Beide von Thomas Weise trainierten Stabhochspringer scheiterten noch knapp an der Norm für die Deutschen Jugendmeisterschaften im Juli in Ulm, die bei 4,30m liegt. Für den Allendorfer Speerwerfer Amin Labdi war es bereits der zweite Wettkampf in drei Tagen. Am Freitag warf der Oberstufenschüler in Schönebeck bei Magdeburg sehr 61,88m und hatte dann am Sonntag mit 59,12m nicht ganz die Wettkampfhärte und belegte damit den Bronzerang. Amin Labdi hat bereits mehrfach die Norm für die Deutschen Jugendmeisterschaften von 58 Metern geworfen und gilt dort als Kandidat für den Endkampf der besten 8 Deutschen U20 Speerwerfer. 

 

Nordhessische U16/U14 Meisterschaften

SSC Leichtathletik Nachwuchs mit 10 Medaillen stark vertreten

Ergebnisse         Fotos

Am 18. Mai fanden bei bestem Leichtathletikwetter erneut die Regionalmeisterschaften der Altersklassen U16 und U14 im Allendorfer Eilsestadion statt. Der Nachwuchs  des Schulsportclubs konnte sich mit seinen Nachwuchstalenten hervorragend präsentieren. Allen voran waren die Sprintleistungen der beiden 15-jährigen Sprinterinnen Carolin Schlung und Amelie Wachsmuth zu nennen. Carolin Schlung siegte über die 100m erneut ganz knapp vor Vivian Groppe (MT Melsungen) und beide liefen im Vorlauf mit 12,29s und 12,25 sec tolle Zeiten, die auch auf Nationaler Ebene ganz weit vorn liegen. Die talentierte Hürdenläuferin Amelie Wachsmuth steigerte sich über die 80m Hürdenstrecke auf sehr gute 12,38 Sekunden und geann dies Strecke mit deutlichem Vorsprung. Leider scheiterte sie noch an der Norm für die Deutschen U16 Meisterschaften in Bremen, die bei 12,20 Sekunden liegt. Dafür knackte die noch 14-jährige Rhenanus-Schülerin in einem packenden 300m Rennen über diese Strecke die Deutsche Norm und kam knapp hinter Vivian Groppe mit 41,92s ins Ziel.